Das Bodydialog® Reading 

ein körperorientiertes Coaching 

 

 

Im Reading geht es darum, verborgene Anteile unseres Unterbewusstseins zu erkennen und sogenannte "Blind spots" aufzudecken. Durch das Erkennen von Mustern und Konzepten und das Fokussieren auf Ressourcen und Bedürfnisse gelingt es uns, neue und "gesündere" Entscheidungen für uns treffen. Das stärkt unser Selbstwertgefühl und macht uns handlungssicherer.

Das Reading und die folgenden Schritte schenken dir einen Blick von Außen auf dich - sozusagen aus der Metaperspektive - was dich dabei unterstützt  Diskrepanzen zwischen deinen (unerfüllten) Bedürfnissen und deinem aktuellen Leben und deinem Selbstbild und Anteilen zu erkennen. 

 

Jeder Anteil in uns hat auch sein eigenes "Embodiment"- seine Verkörperung, seine Haltung und seine Gewohnheiten. Je nachdem welchem Anteil in uns wir am meisten Aufmerksamkeit schenken und nach ihm leben, werden wir das auf physischer Ebene merken. Sei es an Haltungsmustern, an Symptomen und auch Bewegungseinschränkungen.  

 

Unser Unterbewusstsein beeinflusst unsere Entscheidungen und Handlungen zu mehr als 90 %, ob wir das wollen oder nicht. 

Somit war mir klar, dass auch in einer Skizze (drawing), die wir von uns anfertigen unser Unterbewusstsein präsent ist.

 

Unser Erscheinungsbild, unsere Körperform – und Aufrichtung erzählt eine emotionale Geschichte von unseren Bindungen und Trennungen, von Nähe und Distanz, Annahme und Zurückweisung. Das Gefühl unseres Selbst ist eine Begleiterscheinung des Zellstoffwechsels und des Gewebetonus, es ist im Gehirn als unsere Art zu funktionieren festgeschrieben.

 

Im Reading werden wir gemeinsam "lesen", was sich in deiner Körperhaltung alles verbirgt, an Themen, Erfahrungen, an Glaubens – und (Ver) haltensmustern und blockierten Emotionen. Oft kommen wir uns dadurch näher und können einen "Sinn" darin finden, warum unser Körper so reagiert wie er reagiert. 

Accepting:  Wenn wir erkennen, was "uns formt", können wir durch die Akzeptanz dessen in eine wohlwollende Haltung zu uns selbst gelangen. Es ist wie eine Route die wir planen -  wir brauchen den Ausgangspunkt (unseren ehrlichen Blick auf den IST - Zustand) und das Ziel.

Changing: Veränderung entsteht, wenn wir einen neuen (Body) Dialog mit uns führen und uns neu Verkörpern in dem was wir uns wünschen. Je nachdem womit der Klient ins Reading kommt, arbeite ich mit verschiedenen Methoden und Ansätzen. 

  

 

Wofür kann ich es nutzen?

 

-  Wenig Körpergefühl/ Kontakt zu sich selbst

 - Schwierigkeiten bei Entscheidungsfindungen

-  wenig Selbstwertgefühl

- Bei körperlichen Symptomen/ Schmerzen

- Für die Klärung von Lebensfragen

- In der Prozessbegleitung 

- Bei kommunikativen Herausforderungen

- Für die berufliche Neuorientierung,

- etc.

 

 

Welche Methoden und Ansätze nutze ich?

 

- Ressourcenarbeit

- Emotionsorientierte Körperarbeit

- Haltungsanalyse - und training

- Myofascial Release (Faszienbehandlungen) 

- Atemarbeit

- Achtsamkeitstraining

- Wahrnehmungsschulung

- Bodydialogansätze (Body/mind)

 

 



Ich biete Coachings vor Ort in Köln und Bern/ CH an.    

Das Coaching kann auch per Zoom stattfinden.